Ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr

wünscht der Verein Neues Landleben e.V.  allen Einwohnern der Gemeinde Ziegendorf und den Freunden des Vereins.
Wir bedanken uns ganz besonders bei den Bürgern, die uns auch in diesem Jahr bei unserer Vereinsarbeit auf der Streuobstwiese tatkräftig unterstützten, sei es beim Schneiden der Obstbäume, bei dem Arbeitseinsatz im Frühjahr, bei den Maurerarbeiten am Pavillon oder beim Stecken weiterer Frühblüher. Danke für die Spenden, die wir entgegennehmen durften.
Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit sagen wir auch der Ortsgruppe des BUND aus Parchim.

 

Der Vorstand des Neues Landleben e.V.

Kinder schmücken den Tannenbaum auf der Streuobstwiese in Ziegendorf

 

Auch in diesem Jahr pünktlich zum ersten Advent schmückten die Kinder des Kindergartens „Sonnenschein“ den Tannenbaum im Pavillon auf der Streuobstwiese. Der Verein Neues Landleben e.V. hatte dazu eingeladen, einige Tage zuvor eine gut gewachsene heimische Fichte aufgestellt und sich auch sonst mit warmem Tee und Süßigkeiten auf den Besuch der Kinder vorbereitet.

 

                    
Sogar das Wetter spielte mit an diesem Mittwoch, dem 29. November. Reichlicher Schneefall in der Nacht zuvor hatte die Wiese in eine winterliche Traumlandschaft verwandelt, so dass einige von den 38 Kindern, vor allem die größeren, gar nicht anders konnten und – sehr zur Freude der Erwachsenen – erst einmal eine Runde durch den frischen Schnee laufen mussten. Doch dann riefen auch schon die Erzieherinnen und teilten den Baumschmuck aus. Voller Eifer hingen die Kleinen ihre selbst gebastelten Figuren und Sterne, aber auch einige Kugeln an den Baum. Auf unsere Fragen, was sie sich zu Weihnachten wünschen, erzählten sie lebhaft.


Die Verbindung zum Kindergarten besteht seit 2016 und ist inzwischen fester Bestandteil unserer Vereinsarbeit. Ob Bäumchen oder Sträucher pflanzen, Ostereier suchen oder Tannenbaum schmücken, es ist für uns Vereinsmitglieder immer wieder eine Freude, die Jüngsten mit einzubeziehen und dabei in erwartungsvolle und neugierige Kinderaugen zu schauen. So haben wir den Kindergarten „Sonnenschein“ auch in unsere Planungen für das Jahr 2024 mit einbezogen.
Die Fichte war bald geschmückt und, nachdem sie von allen Seiten begutachtet war, von allen Anwesenden für sehr schön befunden. Inzwischen saßen die ersten Kinder an den Tischen und nahmen den warmen Tee von den Frauen des Vereins und ihren Erzieherinnen entgegen. Die Betreuerinnen leisteten wie immer vorbildliche Arbeit und ließen die ihnen anvertrauten Kleinen nie aus den Augen.
Mit dem Lied „Schneemann bau’n und Schneeballschlacht“ verabschiedeten sich die kleinen Gäste an diesem winterlichen Novembervormittag. In wenigen Tagen werden sie mit ihren Eltern das erste Lichtlein anzünden und in der für sie nicht enden wollenden Zeit des Advents auf den Weihnachtsmann warten.

Verein Neues Landleben e.V.

 

 

 

Lange wurde im Verein diskutiert, welche Art von Wind- und Wetterschutz wohl angebracht und sinnvoll ist. Heute stellen wir fest, dass unsere Entscheidung die richtige war.

Kleiner Rückblick: Ein Windschutz für den Pavillon auf der Streuobstwiese

 

Hier werden die Steine zum Auskleiden des Pavillons abgeklopft

 

 

Die fleißigen Männer unseres Vereins mauern den unteren Teil aus.

 

 

Fertig. Nun muss nur noch verfugt werden.

 

 

Ein unterhaltsamer Abend auf der Streuobstwiese in Ziegendorf

Die Resonanz auf den Grillabend mit Life-Musik am 16. September 2023 auf der Streuobstwiese in Ziegendorf war durchweg so positiv, dass der Verein Neues Landleben bereits wenige Tage später eine ähnliche Veranstaltung in Auftrag gibt. So wird der Musiker Rüdiger von Scheven, studierter Gitarrist und Sänger, am 27. April 2024 nach Ziegendorf kommen, um seine Zuhörer mit den Hits der letzten Jahrzehnte zu begeistern. Alle, die Lust darauf haben, zusammen mit Nachbarn oder Freunden einen stimmungsvollen Abend zu verbringen, sind heute schon dazu eingeladen.
Das spätsommerliche Wetter zeigte sich am 16. September von seiner besten Seite. Die Vereinsmitglieder hatten die Veranstaltung mit viel persönlichem Einsatz vorbereitet und waren gespannt, wie der Abend verlaufen würde. Und es war wirklich erfreulich. Junge Familien, Senioren weit über 80, ehemalige Ziegendorfer und Gäste aus Parchim trudelten nach und nach ein. Der Grill war bereits in Betrieb und der Musiker Michael Lewandowski begann mit seinem ersten Titel. Kleine Kinder flitzten über die Wiese, die größeren erkundeten die Umgebung oder fanden sich zum Klönen zusammen. Die Streuobstwiese bot an diesem Abend das Bild eines lebendigen, jungen Dorfes.
Als es dunkel wurde, verwandelten Solarkugeln und 42 rund um den Pavillon angezündete Kerzen den Veranstaltungsplatz in ein Lichtermeer und sorgten für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Der Musiker Michael Lewandowski traf mit seiner Gitarre und seinem Gesang den Geschmack der Gäste. Ihm gefiel der schöne Platz mit dem Pavillon, wunderbar geeignet für Veranstaltungen dieser Art und es gefiel ihm überhaupt bei uns, auch würde er gerne wiederkommen, so sein Resümee.
Nicht nur der ungewöhnlich warme und schöne Septemberabend war schuld daran, dass die letzten Gäste erst kurz vor Mitternacht den Nachhauseweg antraten.

M.R.
Neues Landleben e.V.

 

Am 16. September findet auf der Streuobstwiese in Ziegendorf rund um den Pavillon ein kleines Grillfest für Jung und Alt statt

Neues Landleben e. V. lädt zu einem Grillabend mit dem Musiker Michael Lewandowski ein

 Das Grillfest beginnt um 17 Uhr. Es wartet eine ganz besondere Überraschung auf die Gäste. Michael Lewandowski wird den Abend musikalisch begleiten. Sein Repertoire reicht von schmusigen Songs bis hin zu rockigen Titeln. Bei der musikalischen Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

 

Der Verein Neues Landleben freut sich auf einen tollen Abend und lädt dazu ein, bei handgemachter Covermusik ein paar Stunden in geselliger Runde zu verbringen.

 

 

Frühblüher auf der Streuobstwiese

 

Ziegendorf, 1. April 2023

Frühjahrsputz auf der Streuobstwiese in Ziegendorf

Das kalte und regnerische Wetter war für die Mitglieder des Vereins Neues Landleben und ihre fleißigen Helfer kein Hindernis, nach dem langen Winter zu einem ersten Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese zusammenzukommen. Wir danken allen Teilnehmern für die tatkräftige Unterstützung!

  Vorstand Neues Landleben e.V.

                            

 

 

Der Osterhase war am 31.03.2023 in Ziegendorf

Osterhasenbericht aus Ziegendorf

Der Osterhase war am 31.03.2023 in Ziegendorf auf der Streuobstwiese, um die Kinder vom Kindergarten Sonnenschein zu überraschen. Auf der Streuobstwiese am Pavillon hatten die fleißigen Helfer vom Verein Neues Landleben Osternester aus Moos gebaut und diese dann mit den köstlichen Süßigkeiten, das waren Ostereier und Osterhasen aus Schokolade, gefüllt.

Die Kinder vom Kindergarten Sonnenschein waren überpünktlich und konnten es kaum erwarten, die ca. 40 Nester zu entdecken. Unser Oberosterhase Karl Heinz Engel war mit einem Fahrradanhänger gekommen und hatte zum Glück einen Karton dabei. In diesen konnten die Kinder ihre gesammelten Ostersüßigkeiten legen.

 

Es war ein Suchen und Laufen auf der Streuobstwiese, denn jeder wollte viele Osternester finden und den Inhalt beim Oberosterhasen abliefern. Dieser übernahm auch den Transport zum Kindergarten, wo die Ostereier dann später eingeteilt und verteilt wurden.

Die Kindergartenkinder waren sehr diszipliniert und lieferten alle gefundenen Süßigkeiten unbeschädigt ab. Nur von zwei Osterhasen wurden „versehentlich“ etwas abgebissen. Viel zu schnell war die Sammelaktion vorbei. Nun durfte sich jedes Kind ein Ei aus dem Karton nehmen und verspeisen.

Die Vereinsmitglieder hatten warmen Kakao und Tee mitgebracht, was sich bei dem kühlen Wetter als richtig erwies. Allen schmeckte es gut und inzwischen wurde es Zeit, den Rückweg anzutreten.

 

Opa Osterhase möchte sich bei den Erziehern und Betreuern des Kindergartens Sonnenschein bedanken. So liebe und freundliche Kinder, die sich nach den Regeln verhalten, habe ich als Opa Osterhase sehr selten gesehen. Sie, liebe Erzieherinnen vom Kindergarten Sonnenschein in Ziegendorf, machen eine Super- Erziehungsarbeit an und mit den Kindern. Vielen, vielen Dank dafür.

Bis aufs nächste Jahr!

Der Verein Neues Landleben

Mitglieder und Osterhasen

 

 

Ziegendorf, 30. November 2022

Kindergartenkinder schmücken den Tannenbaum auf der Streuobstwiese

 

 

Oh, Tannenbaum und Schneeflöckchen, Weißröckchen sangen die Kinder, nachdem sie mit großem Eifer den Baum geschmückt hatten. Den Baumbehang hatten sie zuvor im Kindergarten selbst gebastelt. Nun ziert er zusammen mit den Weihnachtsbasteleien aus dem Mehrfunktionshaus die große Fichte, die der Verein Neues Landleben im Pavillon aufgestellt hat. Großes Lob wurde den Kleinen zuteil und zur Belohnung gab es Süßigkeiten und warmen Tee.

 


Den Kindern hat es gefallen und auch für die Erzieherinnen und die Frauen des Vereins war es ein ganz besonderer Vormittag. Der liebevoll dekorierte Weihnachtsbaum darf nun von Jung und Alt bewundert werden.

Verein Neues Landleben e.V.

 

 

Ziegendorf, 27. November 2022

Adventscafé im Mehrfunktionshaus Ziegendorf

 

         

Leute aus Ziegendorf und Parchim, darunter eine syrische Familie, folgten am 1. Advent zur Kaffeezeit der Einladung des Vereins Neues Landleben ins alte Pfarrhaus, um einige gemütliche Stunden in der dunklen und kalten Jahreszeit zu verbringen. Im liebevoll weihnachtlich geschmückten Haus wartete ein Kuchenbüfett mit selbstgebackenen Leckereien auf die Besucher. Während es sich die Großen noch schmecken ließen, fanden sich die Kinder bald am Basteltisch ein, um mit etwas Hilfe Tannenbaumschmuck anzufertigen. Sie zeigten dabei erstaunlich viel Ausdauer, was wohl auch der geduldigen Anleitung einer Vereinsfreundin zu verdanken war.

 

Eine selbst geschriebene Geschichte und das gemeinsame Singen bekannter Weihnachtslieder stimmten auf die beginnende Weihnachtszeit ein.
Im Garten brachten die Männer des Vereins den Grill in Gang. Es war dunkel geworden und mit Bratwurst und Glühwein endete der Tag.

Verein Neues Landleben e.V.